Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

tc110 || French Nails || s/t [Vinyl LP / 12"] Reviews
French Nails aus Landau und Karlsruhe mit ihrer ersten LP. Seit 2012 ist die Band zusammen und nach einer Download-EP ist die Zeit reif für das richtige Album. Die Beteiligten sind alte Hasen und waren u.a. bei Trend, Man vs. Humanity, Kaishakunin, Rammers und vielen anderen aktiv.
Abseits des klassischen Hardcore entsteht hier ein wunderbar vielseitiges Post-Hardcore-Noise-Rock-Album, das durch seine Vielseitigkeit und Versiertheit besticht. French Nails wollen ihre Liebe zu 90er DC-Core, Dischord und Konsorten gar nicht verstecken, sind aber auch weit mehr als eine Kopie des guten alten Sounds.
Gnadenlos untrendy und meilenweit entfernt von dem, was in Sachen Hardcore gerade angesagt ist, haben French Nails ein wunderbar abwechslungsreiches und schlaues Album aus dem Ärmel geschüttelt. Packende und durchdachte Songs mit dem untrüglichen Gefühl für die Schnittmenge aus Noise und Eingängigkeit.
Zwar vertrackt, aber dennoch fließend genug, manchmal hysterisch, aber nie zu aggressiv oder düster.
Unaufgeregt, zugleich straight und irgendwo bei aktuellen Bands wie Deadverse, These arms are snakes oder eben den guten alten Rites of Spring, Jawbox und Fugazi.
Aufgenommen im Rama Studio Mannheim, Artwork von schwarzer.rand, die LP kommt mit Sticker und Downloadcode.

French Nails Homepage

1. Too much cumming / 2. Jay‘s imbalance of insuline and energy / 3. Being a poet on Sardinia / 4. Three shades of white / 5. It keeps repeating / 6. Planets collide / 7. Bats / 8. Golden crown / 9. First song I danced to / 10. Dead place / 11. Cats chasing dogs
tc109 || Mülheim Asozial || Cocktailbar Stammheim Split-7" [Vinyl 7" / EP / Single] Reviews
Mülheim Asozial sind zu Recht in aller Munde und hauen nach der wunderbaren „Familie und Beruf“-Platte drei neue Kracher raus: Köln-Mülheim Deutschpunk Trash wie er besser kaum sein könnte.
Etwas dreckiger und rauer als auf der LP und immer noch mit den besten Ideen und coolsten Texten der Welt: „Bullen raus“ reiht sich nahtlos an die Überhits des Vorgängers.
Der Wahnsinn hat kein Ende und das ist gut so, irgendjemand muss dem ganzen Scheiss schließlich Einhalt gebieten.
Passend dazu auf der Flipside die Kumpels von Cocktailbar Stammheim aus Düsseldorf-Flingern, Punkrock-Duo, ein Fußschlagzeug, zwei Gitarren, deutsche Texte, Jens Rachut trifft auf King Khan & BBQ Show, wütend, angepisst und dabei alles andere als ironiefrei.
Drei Songs von jeder Band in schöner Verpackung mit vierseitigem Faltcover und Downloadcode.

Mülheim Asozial Homepage /// Cocktailbar Stammheim Homepage

Mülheim Asozial: 1. Bundesgartenschau / 2. SCFT / 3. Bullen raus
Cocktailbar Stammheim: 1. Jagt der deutschen Einheit / 2. Flingern bleibt dreckig / 3. Kein Beton
tc108 || Pyro One || Ausgezogen aus Nimmerland [CD] Reviews
Der außergewöhnlichste und sperrigste „Zeckenrapper“ mit seinem dritten Album. Etwas mehr als zwei Jahre sind seit „Irrlicht“ vergangen, Pyro One hat sich in dieser Zeit als Duo mit LeijiONE , als Trio mit Christian (Kaput Krauts) am Schlagzeug und in der ganz großen Runde mit TickTickBoom den Arsch abgetourt und eine Menge Ideen, Eindrücke und (Text-)Bausteine mitgenommen, die auf „Ausgezogen aus Nimmerland“ zusammen kommen.
Musikalisch straighter und vor allem textlich klarer und deutlicher als zuvor, rappt Pyro über Politisches, Persönliches und jede Menge dazwischen. Manchmal nachdenklich, düster und fast schon verzweifelt, dann wieder angriffslustig mit der richtigen Portion Wut und Lebenslust.
Erstmals wurden zusätzlich zu den Beats Live-Gitarre, Bass und Percussions verwendet, was den Songs einen ganz eigenen Charakter verleiht und trotzdem die nötige Distanz zum casper‘schen Indie-HipHop wahrt.
Facettenreicher, vielschichtiger und komplexer als je zuvor, dabei aber oft mit angenehmer Klarheit und Direktheit. Pyro One ist und bleibt eigenständig und stellenweise kompliziert, aber genau das will er sein und das macht diese Platte so spannend.
Produziert von LeijiONE, zu Gast sind Kobito („Deplazierte Glückskinder“), Fossi / Kaput Krauts („Endhaltestelle“) und Mazemirror („Ausgezogen aus Nimmerland“).
Die CD erscheint im vierseitigen Digipack, die LP kommt mit heavy Cover, A-3-Textposter und Downloadcode.

Pyro One Homepage

1. P.Pan / 2. Ausgezogen aus Nimmerland / 3. Deplazierte Glückskinder / 4. Fensterplatz / 5. Letztes Einhorn / 6. Endhaltestelle / 7. Aus dem Rahmen / 8. Ein Stockwerk Traum / 9. Sandkuchen / 10. Kapuzineräffchen lesen keine Karte / 11. Proberaum/Liebfrauenmilch
tc108 || Pyro One || Ausgezogen aus Nimmerland [Vinyl LP / 12"] Reviews
Der außergewöhnlichste und sperrigste „Zeckenrapper“ mit seinem dritten Album. Etwas mehr als zwei Jahre sind seit „Irrlicht“ vergangen, Pyro One hat sich in dieser Zeit als Duo mit LeijiONE , als Trio mit Christian (Kaput Krauts) am Schlagzeug und in der ganz großen Runde mit TickTickBoom den Arsch abgetourt und eine Menge Ideen, Eindrücke und (Text-)Bausteine mitgenommen, die auf „Ausgezogen aus Nimmerland“ zusammen kommen.
Musikalisch straighter und vor allem textlich klarer und deutlicher als zuvor, rappt Pyro über Politisches, Persönliches und jede Menge dazwischen. Manchmal nachdenklich, düster und fast schon verzweifelt, dann wieder angriffslustig mit der richtigen Portion Wut und Lebenslust.
Erstmals wurden zusätzlich zu den Beats Live-Gitarre, Bass und Percussions verwendet, was den Songs einen ganz eigenen Charakter verleiht und trotzdem die nötige Distanz zum casper‘schen Indie-HipHop wahrt.
Facettenreicher, vielschichtiger und komplexer als je zuvor, dabei aber oft mit angenehmer Klarheit und Direktheit. Pyro One ist und bleibt eigenständig und stellenweise kompliziert, aber genau das will er sein und das macht diese Platte so spannend.
Produziert von LeijiONE, zu Gast sind Kobito („Deplazierte Glückskinder“), Fossi / Kaput Krauts („Endhaltestelle“) und Mazemirror („Ausgezogen aus Nimmerland“).
Die CD erscheint im vierseitigen Digipack, die LP kommt mit heavy Cover, A-3-Textposter und Downloadcode.

Pyro One Homepage

1. P.Pan / 2. Ausgezogen aus Nimmerland / 3. Deplazierte Glückskinder / 4. Fensterplatz / 5. Letztes Einhorn / 6. Endhaltestelle / 7. Aus dem Rahmen / 8. Ein Stockwerk Traum / 9. Sandkuchen / 10. Kapuzineräffchen lesen keine Karte / 11. Proberaum/Liebfrauenmilch
tc107 || Front || s/t [Vinyl LP / 12"] Reviews
Nach „Zur Lage der Automation“ (2010) und einer Split-Single legten Front 1,5 Jahre Pause ein und sind nun passend zum 10jährigen Bandjubiläum nicht nur live, sondern auch auf Platte zurück. Und besser denn je: 12 grandiose Punkrock-Songs zwischen 77 und 82, zwischen den altbekannten Helden von Male, Fehlfarben und Mittagspause und aktuellen Bands wie Love A, Zack Zack oder Gruppe 80.
Hier gibt‘s den Rückgriff auf die vielleicht beste und spannendste Zeit des deutschsprachigen Punk / NDW Anfang der Achtziger und seine ganz eigene, schnoddrige und minimalistische Art des Songwriting. Lofi-Trash-Punkrock, der seine Vorbilder gar nicht verheimlichen möchte und trotzdem mehr als purer Anachronismus ist, weil man sich musikalisch gerne mal mehr traut und dazu Texte hat, die immer aktuell und oft politisch sind.
Tanzbar, eingängig, packend, melodisch und trotzdem nie weichgespült oder glatt. Zackige, kantige Hymnen mit sprödem Biss. Front sind mit dem dritten Album auf dem Höhepunkt angekommen und machen einfach alles richtig.
Aufgenommen bei Wally Walldorf (Toxoplasma), kommt als LP mit schönem Artwork, Downloadcode, schwarzen Innenhüllen, Inside-Out-Cover und Textinlay.

Front Homepage

1. Bild dich ford / 2. Aufschwung / 3. Onanie & Alltag / 4. Sieg Smile / 5. Provinz / 6. Tempora / 7. Normalität / 8. Immer wieder Sonntags / 9. Hamsterrad / 10. Halbtot / 11. Derrick SS / 12. Dann ist Winter
«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Chaoze One - Spielverderber
Death by Horse - Reality hits hard
Death by Horse - Reality hits hard
Seax - No sugar
Terrorgruppe - Melodien für Milliarden
Lügen - II TESTPRESSUNG

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Graue Zellen - Gegenrhythmus 1989-1997 Doppel-LP


Superplex - s/t


Totenmond - Auf dem Mond ein Feuer