Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

tc108 || Pyro One || Ausgezogen aus Nimmerland [Vinyl LP / 12"] Reviews
Der außergewöhnlichste und sperrigste „Zeckenrapper“ mit seinem dritten Album. Etwas mehr als zwei Jahre sind seit „Irrlicht“ vergangen, Pyro One hat sich in dieser Zeit als Duo mit LeijiONE , als Trio mit Christian (Kaput Krauts) am Schlagzeug und in der ganz großen Runde mit TickTickBoom den Arsch abgetourt und eine Menge Ideen, Eindrücke und (Text-)Bausteine mitgenommen, die auf „Ausgezogen aus Nimmerland“ zusammen kommen.
Musikalisch straighter und vor allem textlich klarer und deutlicher als zuvor, rappt Pyro über Politisches, Persönliches und jede Menge dazwischen. Manchmal nachdenklich, düster und fast schon verzweifelt, dann wieder angriffslustig mit der richtigen Portion Wut und Lebenslust.
Erstmals wurden zusätzlich zu den Beats Live-Gitarre, Bass und Percussions verwendet, was den Songs einen ganz eigenen Charakter verleiht und trotzdem die nötige Distanz zum casper‘schen Indie-HipHop wahrt.
Facettenreicher, vielschichtiger und komplexer als je zuvor, dabei aber oft mit angenehmer Klarheit und Direktheit. Pyro One ist und bleibt eigenständig und stellenweise kompliziert, aber genau das will er sein und das macht diese Platte so spannend.
Produziert von LeijiONE, zu Gast sind Kobito („Deplazierte Glückskinder“), Fossi / Kaput Krauts („Endhaltestelle“) und Mazemirror („Ausgezogen aus Nimmerland“).
Die CD erscheint im vierseitigen Digipack, die LP kommt mit heavy Cover, A-3-Textposter und Downloadcode.

Pyro One Homepage

1. P.Pan / 2. Ausgezogen aus Nimmerland / 3. Deplazierte Glückskinder / 4. Fensterplatz / 5. Letztes Einhorn / 6. Endhaltestelle / 7. Aus dem Rahmen / 8. Ein Stockwerk Traum / 9. Sandkuchen / 10. Kapuzineräffchen lesen keine Karte / 11. Proberaum/Liebfrauenmilch
tc107 || Front || s/t [Vinyl LP / 12"] Reviews
Nach „Zur Lage der Automation“ (2010) und einer Split-Single legten Front 1,5 Jahre Pause ein und sind nun passend zum 10jährigen Bandjubiläum nicht nur live, sondern auch auf Platte zurück. Und besser denn je: 12 grandiose Punkrock-Songs zwischen 77 und 82, zwischen den altbekannten Helden von Male, Fehlfarben und Mittagspause und aktuellen Bands wie Love A, Zack Zack oder Gruppe 80.
Hier gibt‘s den Rückgriff auf die vielleicht beste und spannendste Zeit des deutschsprachigen Punk / NDW Anfang der Achtziger und seine ganz eigene, schnoddrige und minimalistische Art des Songwriting. Lofi-Trash-Punkrock, der seine Vorbilder gar nicht verheimlichen möchte und trotzdem mehr als purer Anachronismus ist, weil man sich musikalisch gerne mal mehr traut und dazu Texte hat, die immer aktuell und oft politisch sind.
Tanzbar, eingängig, packend, melodisch und trotzdem nie weichgespült oder glatt. Zackige, kantige Hymnen mit sprödem Biss. Front sind mit dem dritten Album auf dem Höhepunkt angekommen und machen einfach alles richtig.
Aufgenommen bei Wally Walldorf (Toxoplasma), kommt als LP mit schönem Artwork, Downloadcode, schwarzen Innenhüllen, Inside-Out-Cover und Textinlay.

Front Homepage

1. Bild dich ford / 2. Aufschwung / 3. Onanie & Alltag / 4. Sieg Smile / 5. Provinz / 6. Tempora / 7. Normalität / 8. Immer wieder Sonntags / 9. Hamsterrad / 10. Halbtot / 11. Derrick SS / 12. Dann ist Winter
tc106 || V/A [Various Artists - Sampler/Compilations] || Twisted Chords Labeltoursampler [Vinyl LP / 12"]
Zur Labeltour 2013 erscheint diese limitierte LP-Compilation mit je zwei exklusiven Songs aller beteiligten Bands: Abfukk, Kaput Krauts, Todeskommando Atomsturm, Beatpoeten, Amen 81.
Alle Songs wurden exklusiv für den Sampler aufgenommen und sind in dieser Form bislang unveröffentlicht.
Die LPs sind limitiert, ausschließlich bei den Tourkonzerten erhältlich und kommen in fettem 180g Vinyl in transparent, rot, blau und mit diversen Mischfarben. Jede LP ein Unikat, außerdem mit 4c-Cover und Downloadcode.

Die Tour:
Amen 81 // Todeskommando Atomsturm // Kaput Krauts // Beatpoeten:
02.10. Hannover - Indiego Glocksee
03.10. Rostock - Peter-Weiss-Haus
04.10. Hamburg - Hafenklang
05.10. Kiel - Alte Meierei

Abfukk // Todeskommando Atomsturm // Kaput Krauts // Beatpoeten:
30.10. Leipzig - Bermudadreieck Plagwitz
31.10. München - Kafe Marat
01.11. Tübingen - Epplehaus
02.11. (CH) Basel - Hirscheneck



Out of print!

Amen 81: 1. Der Ziegensauger / 2. Men from the boys ; Kaput Krauts: 3. Das alte Raus-Rein-Spiel / 4. Ja nee, Wetter auch ; Abfukk: 5. Baseballkeule / 6. Alles was ihr wissen müsst ; Todeskommando Atomsturm: 7. K50.9 / 8. Nur ein Wort ; Beatpoeten: 9. Mein Freund ist Hipster / 10. Zu sauber
tc105 || Mülheim Asozial || Familie und Beruf [Vinyl LP / 12"] Reviews
Der Deutschpunk-Überkracher aus Köln-Mülheim. Anfang 2013 von der Band selbst veröffentlicht und innerhalb weniger Monate ausverkauft, kommt hier der Nachschlag via Twisted Chords: Mülheim Asozial verwursten Deutschpunk, Punkrock, Elektro, HipHop, Schlager und alles, was sonst noch geht zu einer grandiosen Mischung.
Sie haben die witzigsten, coolsten und abgedrehtesten Texte seit Langem und stehen meilenweit über den Dingen. Mitgröhlkompatible Hymnen wie "Bier gegen Bullen, Bier gegen Deutschland", "Yuppieschweine" und „Kevin“ sind wunderbar ironisch, eingängig und mit ganz viel Spaß an der Sache. Und das Schönste: man kann sich immer sicher sein, dass sie auf der richtigen Seite stehen und genau wissen, was sie tun.
Die Platte kennt Hits und Überhits, drunter geht keiner der 16 Song durch und das ist in Sachen Deutschpunk zusammen mit Abfukk derzeit das Beste überhaupt. Während Knochenfabrik und Supernichts schon vor Jahren die guten Ideen ausgegangen sind, kommt hier die sympathische und gutaussehende Alternative direkt aus der Nachbarschaft: das AZ Köln entwickelt sich mehr und mehr zur Brutstätte hochkarätiger Bands und Mülheim Asozial setzen dem Wahnsinn die Krone auf.
LP kommt mit leicht überarbeitetem Cover, bedruckten Innenhüllen und Downloadcode.

Mülheim Asozial Homepage

1. Bier gegen Bullen und Deutschland / 2. Wir Sind M.A. / 3. Kevin / 4. Revolution / 5. Pommes Rot-Weiss / 6. Mensch / 7. Immer weiter / 8. Sound der Strasse / 9. Bullen/Pisse / 10. Giselafabrik / 11. Yuppieschweine / 12. Scheisse/Geil / 13. Der Skandinave / 14. Kneipe / 15. Mülheim bleibt dreckig / 16. Vier romantische Typen
tc104 || Amen 81 || The Hitpit [Vinyl LP / 12"] Reviews
Neuauflage der 2005er Amen 81-LP, damals in nur einer Pressung auf dem bandeigenen „3ps Schallplatten“-Label veröffentlicht und bereits seit vielen Jahren ausverkauft.
Das dritte richtige Amen 81-Album (neben einer 10“, jeder Menge 7“s, Split-Releases und Samplerbeiträgen) war das Kontroverseste und vor allem das Härteste: weg vom klassischen Crust / Polit-Punk der frühen Jahren hin zu den Helden des guten alten US-Hardcore. Youth of Today und Minor Threat stehen Pate, Straight Edge-Bands wie Bane oder Uniform Choice sind ebenfalls nicht weit weg und natürlich greifen Amen 81 auch immer wieder auf ihre altbekannten Einflüsse wie Disrupt oder Extreme Noise Terror zurück.
Aus all dem wird ein ganz eigener wütender Cocktail aus derbem Hardcore-Punk und ultraangepissten politischen Texten wie sie eigentlich nur zu dieser Zeit entstehen konnten. 14 offensive Songs, die vor Power, Wut, Roughness und Energie strotzen und in einer ganz eigenen Liga spielen.
„The Hitpit“ kommt mit dickem Cover, schwarzen Innenhüllen, 28-Seiten-XL-Booklet, Downloadcode und im völligen Widerspruch zur Musik im niedlichen C-64-Pixel-Bildchen-Artwork.

Amen 81 Homepage

1. The Hitpit / 2. Redensarten / 3. True till Eulenspiegel / 4. Races high / 5. Kommando Pfefferpistole / 6. Punk im Spotlight / 7. Disfreak / 8. Atout / 9. Auf Teufel komm raus / 10. Wettermaschine / 11. Quotenschoten / 12. Das Palituch / 13. Karussellgespenst / 14. Together in the sand
«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Jan Off - Unzucht
Doom - Fuck Peaceville Doppel-LP
Death by Horse - Reality hits hard
Front - s/t
Strafplanet - Big feelings
Fabrik Fabrik - s/t

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Death by Horse - Reality hits hard


Postford - Keine Lichter


Jan Off / Jörkk Mechenbier / Dirk Bernemann - Klara