Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

tc097 || Kaput Krauts || Straße Kreuzung Hochhaus Antenne [Vinyl LP / 12"] Reviews
Nach vier Jahren endlich das zweite Album der Ruhrpott-Berlin-Connection. Die Krauts haben sich Zeit gelassen und das ist gut so: „Straße Kreuzung Hochhaus Antenne“ bringt es auf 16 wunderbare Songs, die mit jedem Durchlauf größer werden, von der Detailverliebtheit leben und so wahnsinnig gut gespielt und getextet sind, dass sie dich einfach nicht kalt lassen können.
Was sich auf der Split-Single mit Mad Minority bereits angedeutet hatte, wird hier Realität: die Band kann mehr als nur klassische Punkrock-Songs, viel mehr sogar. Wilde, durchgeknallte Stücke, die von Breaks und Tempowechseln leben, gesprochen, gesungen und geschrien werden und dann wieder direkt in klassische Punkrock-Stücke mit packenden Chören übergehen.
Das hier ist endgültig eigenständig, es gibt keinen Vergleich, der nicht hinken würde. Natürlich mag manchmal der Gedanke an die ganzen schlauen deutschen Punkbands der letzten Jahre kommen, aber letztlich sind die Krauts mit ihrer Angepisstheit, ihrer Direktheit und Kompromisslosigkeit allein auf weiter Flur und das ist verdammt gut so.
Musikalisch ausgereift, versiert und experimentierfreudig, textlich so klar und deutlich wie selten: gegen dich, deine Freunde und alle anderen sowieso. Und das alles ohne ausfallend oder stumpf zu werden - die selbsternannte Szenepolizei ist auf dem Gipfel angekommen und pöbelt fröhlich herunter.
Kommt mit schönem Artwork als CD im Jewelcase mit fettem Booklet und als LP mit Sticker, bedruckten Innenhüllen und Downloadcode.

Kaput Krauts Homepage



1. Das alte Raus-Rein-Spiel / 2. So Lala / 3. Communications for men / 4. Frag nicht nach den Fragmenten / 5. Das kompromisstische Manifest / 6. Ergebniskosmetik / 7. "Das mag alles stimmen, ich glaube es nicht" / 8. Auf Verfahren eingestellt / 9. Selbstverständlich / 10. Kriegchen / 11. Mit Netz und doppeltem Boden / 12. Irre Anstalten / 13. Use your disillusion / 14. Abrissparty / 15. Im Frühtau / 16. So einer wie Sherlock Holmes
tc097 || Kaput Krauts || Straße Kreuzung Hochhaus Antenne [CD] Reviews
Nach vier Jahren endlich das zweite Album der Ruhrpott-Berlin-Connection. Die Krauts haben sich Zeit gelassen und das ist gut so: „Straße Kreuzung Hochhaus Antenne“ bringt es auf 16 wunderbare Songs, die mit jedem Durchlauf größer werden, von der Detailverliebtheit leben und so wahnsinnig gut gespielt und getextet sind, dass sie dich einfach nicht kalt lassen können.
Was sich auf der Split-Single mit Mad Minority bereits angedeutet hatte, wird hier Realität: die Band kann mehr als nur klassische Punkrock-Songs, viel mehr sogar. Wilde, durchgeknallte Stücke, die von Breaks und Tempowechseln leben, gesprochen, gesungen und geschrien werden und dann wieder direkt in klassische Punkrock-Stücke mit packenden Chören übergehen.
Das hier ist endgültig eigenständig, es gibt keinen Vergleich, der nicht hinken würde. Natürlich mag manchmal der Gedanke an die ganzen schlauen deutschen Punkbands der letzten Jahre kommen, aber letztlich sind die Krauts mit ihrer Angepisstheit, ihrer Direktheit und Kompromisslosigkeit allein auf weiter Flur und das ist verdammt gut so.
Musikalisch ausgereift, versiert und experimentierfreudig, textlich so klar und deutlich wie selten: gegen dich, deine Freunde und alle anderen sowieso. Und das alles ohne ausfallend oder stumpf zu werden - die selbsternannte Szenepolizei ist auf dem Gipfel angekommen und pöbelt fröhlich herunter.
Kommt mit schönem Artwork als CD im Jewelcase mit fettem Booklet und als LP mit Sticker, bedruckten Innenhüllen und Downloadcode.

Kaput Krauts Homepage

1. Das alte Raus-Rein-Spiel / 2. So Lala / 3. Communications for men / 4. Frag nicht nach den Fragmenten / 5. Das kompromisstische Manifest / 6. Ergebniskosmetik / 7. "Das mag alles stimmen, ich glaube es nicht" / 8. Auf Verfahren eingestellt / 9. Selbstverständlich / 10. Kriegchen / 11. Mit Netz und doppeltem Boden / 12. Irre Anstalten / 13. Use your disillusion / 14. Abrissparty / 15. Im Frühtau / 16. So einer wie Sherlock Holmes
tc096 || V/A [Various Artists - Sampler/Compilations] || Twisted Chords Mixtape 2012 [Tape / Kassette / MC]
Herbst 2012, Twisted Chords ist im 16. Jahr seines Bestehens, geht entgegen allen Ankündigungen erneut auf Labeltour, packt einen bunten Reigen toller und geschätzter Bands ein und stellt die größten Hits der Beteiligten auf diesem kleinen Mixtape zusammen.
Die Eckdaten: drei Songs je Band (Amen 81, Cobretti, Kaput Krauts, Pyro One, Chaoze One), limitiert auf 60 handnummerierte Exemplare, alle selbst gebastelt und nur im Mailorder und bei den Labeltourkonzerten erhältlich.
Vielleicht kein richtiges Releases, aber ein schönes Andenken für alle und nach weit mehr als einem Jahrzehnt mal wieder eine Kassette auf Twisted Chords.
Die Bands dürften bekannt sein, Amen 81 mit deutschsprachigen Hardcore-Punk, die Kaput Krauts mit wütendem Punkrock, Cobretti mit ihrer Weiterentwicklung von Hardcore, Chaoze One mit Polit-Rap und Pyro One mit detschsprachigem HipHop und der nötigen Tiefe.
Kommt mit schwarz-weiß Booklet, roten Tapes und gelb-weißer Hülle.

Out of print!

1. Cobretti - From this day on / 2. Cobretti – First day alive / 3. Cobretti – The four eye principle / 4. Pyro One - Frankfurter Alle / 5. Pyro One – John Maynard 2.0 / 6. Pyro One – 100m / 7. Amen 81 – Lügengladiator / 8. Amen 81 – Nürnberg soll brennen / 9. Amen 81 – Kommando Pfefferpistole / 10. Chaoze One – Edelweisspiraten sind treu / 11. Chaoze One – Heimatmelodien / 12. Chaoze One (& Rogue Steady Orchestra) – Revolte Tanzparkett / 13. Kaput Krauts – Dude, what the fuck / 14. Kaput Krauts - Elfmeterschiessen / 15. Kaput Krauts – Ready, Steady, Fuck you
tc095 || Tackleberry || Additional time [Vinyl 7" / EP / Single] Reviews
Für Tackleberry aus Kiel ist im Dezember 2012 nach 8 Jahren, über 350 Livegigs, zahlreichen Touren, zwei Alben und einer Single endgültig Schicht und wie so oft kommt auch hier das Beste ganz am Schluss: sechs neue und exklusive Songs, die begreifen lassen, was für eine großartige und außergewöhnliche Band hier abtritt.
Im Gegensatz zur letzten Single „The Call“ geht es etwas melodischer, punkrockiger und eingängiger zur Sache, ohne aber die Roots im Hardcore zu verleugnen oder zu poppig zu werden. Großartige Punkrock-Songs mit Killermelodien, die hängen bleiben, Chören, die Du nach dem zweiten Mal auswendig kannst und nie mehr vergessen willst. „Trustworthy“ ist eines der Stücke, was man Jahre später beiläufig noch mal hört und immer noch jede Zeile auswendig kann.
Frische, unverbrauchte Songs mit großartigen Melodien und tiefen Emotionen, hymnische Momente in kleinen, kurzen und knalligen Hardcore-Punk-Stücken mit einem unglaublichen Gesang, der charismatisch und packend zugleich ist. Dazu Texte, die so viel schlauer und smarter sind als das meiste andere und eine Band, die das Herz immer am richtigen Fleck hatte.
Natürlich gehen Tackleberry viel zu früh, aber wer sich mit einer EP wie „Additional time“ verabschieden kann, verlässt die die Arena hoch erhobenen Hauptes.
„Additional time“ erscheint rechtzeitig zu den Abschiedskonzerten der Band in Berlin, Köln und Kiel, ist limitiert auf 500 Stück und kommt mit schönem 4seitigen Aufklappcover und Downloadcode.

Tackleberry Homepage

1. Restless legs / 2. Conscience clearing / 3. Trustworthy / 4. Holiday in Tunesia / 5. Heavy side effects / 6. Additional time
tc094 || Hass || Gebt der Meute was sie braucht LP + 7" [Vinyl LP / 12"] Reviews
Einer der ganz großen Deutschpunk-Klassiker zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrzehnt wieder auf Vinyl in fetter Aufmachung und mit der „4 Track EP“ von 1988 als Bonus-7“. Hass, gegründet 1978 in Marl und in wechselnder Besetzung bis 2007 aktiv mit ihrem legendären dritten Album.
Neben Slime und Toxoplasma waren Hass eine der ersten Deutschpunkbands überhaupt und absolut prägend für ihr Genre. Mit ihrem Debut "Hass allein genügt nicht mehr“ schrieben sie Anfang der 80er deutsche Punkgeschichte, 1990 erschien die LP „Gebt der Meute was sie braucht“, die bis heute Klassikerstatus hat.
Mitten im kollektiven Nationalwahn aus Wiedervereinigung und WM-Gewinn nahmen Hass kein Blatt vor den Mund und zogen gegen Nazis, Hooligans und das gesamte Establishment zu Felde. Kompromisslos, ungeschönt und mit jeder Menge Wut im Bauch. Authentischer, ehrlicher, direkter und treffsicherer kann Punkrock kaum sein.
Die „Meute“ versammelt All-Time-Hits wie „Keine Chance“, „Wie Alkohol“ und „Lizenz zum Töten“ und trug maßgeblich dazu bei, dass Hass in einem Atemzug mit den ganz großen Deutschpunkbands genannt werden müssen.
Die Wiederveröffentlichung ist limitiert auf 1000 Exemplare und erscheint im Klappcover mit der kompletten „Gebt der Meute was sie braucht“-LP (14 Songs, 1990) und der „4-Track-EP“ (4 Songs, 1988) als Bonus-7“.

Hass Homepage

Gebt der Meute was sie braucht-LP:
1. Gebt Der Meute Was Sie Braucht / 2. Das Maß der Dinge / 3. Lizenz zum Töten / 4. Nichts wie weg / 5. Wie Alkohol / 6. Sag du liebst mich / 7. Zur Hölle / 8. Idioten und Idole / 9. Überall / 10. Keine Chance / 11. Angst / 12. Perverse Spiele / 13. Umweltverbrecher / 14. Hooligans

4-Track-EP-7”:
15. Was wirst du machen / 16. Du wartest / 17. Sun City / 18. Du bist tot
«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Fucking Angry - Dancing in the streets
From Ashes Rise - Schrift
Todeskommando Atomsturm - Hunger der Hyänen LIMITIERT TRANSPARENTES VINYL
Novotny TV - Das Volk sind wirr
Bike Age - Steps I take - Images I fake LP LIMITIERT ROTES VINYL
Mayak - Trenches

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Lügen - II


Novotny TV - Tod, Pest, Verwesung


Manifesto Jukebox - Desire [gestickt]