Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

tc059 || Nein Nein Nein || Endstation Bullshit MCD [CD] Reviews
Knapp ein Jahr nach der Split-CD mit den Kaput Krauts neuer Sprengstoff aus dem Hause Nein Nein Nein. Powervoller, wütender und hochgradig angepisster deutschsprachiger Punkrock, der seinen ganz eigenen Weg geht. Weit weg vom Durchschnitts-Stumpfdeutschpunk heutiger Tage rotzen Dir Nein Nein Nein Songs vor die Füße, die vieles von der Rohheit und Wut des frühen Achtziger-Jahre-Deutschpunks haben, gleichzeitig aber eben auch ihre Einflüsse bei Bands wie But Alive, Turbostaat und Düsenjäger nicht verleugnen. „Turbostaat meets Circle Jerks auf 45“ schrieb ein Fanzine zum Nein Nein Nein-Debutalbum vor einiger Zeit und das trifft es immer noch wunderbar. Dazu kommen Texte, die so niemand anderes schreiben kann im Moment: der erhobene Mittelfinger gegen den ignoranten Teil der eigenen Szene und die stumpfe Bierseligkeit, dazu Songs über erlebte Alltäglichkeiten und Beziehungen. Zusammen mit Bands wie Amen 81 schaffen es Nein Nein Nein kurze, knappe und wütende Texte zu formulieren, ohne dabei platt oder ausgelutscht rüber zu kommen.
6 Songs in knapp 9 Minuten, die wie ein Inferno über Dich hereinbrechen und sicher keine offenen Fragen zurück lassen. Diskussionsrunden sehen anders aus und Kompromisse werden sowieso keine gemacht.
Die CD-Version erscheint im normalen CD-Tray mit vollfarbigem 8-Seiten-Booklet, die Vinyl-7“ mit eingelegtem Vollfarb-Faltbooklet inklusive aller Texte, Linernotes und wunderschönem Artwork!

Nein Nein Nein Homepage

1. Gruppenrabatte auf Punkkonzerten / 2. Skatapult / 3. Kleinigkeiten / 4. Schweigekiste / 5. Das ist kein Punk, das ist Scheisse / 6. Endstation bullshit
tc059 || Nein Nein Nein || Endstation Bullshit [Vinyl 7" / EP / Single] Reviews
Einzelstück!
Knapp ein Jahr nach der Split-CD mit den Kaput Krauts neuer Sprengstoff aus dem Hause Nein Nein Nein. Powervoller, wütender und hochgradig angepisster deutschsprachiger Punkrock, der seinen ganz eigenen Weg geht. Weit weg vom Durchschnitts-Stumpfdeutschpunk heutiger Tage rotzen Dir Nein Nein Nein Songs vor die Füße, die vieles von der Rohheit und Wut des frühen Achtziger-Jahre-Deutschpunks haben, gleichzeitig aber eben auch ihre Einflüsse bei Bands wie But Alive, Turbostaat und Düsenjäger nicht verleugnen. „Turbostaat meets Circle Jerks auf 45“ schrieb ein Fanzine zum Nein Nein Nein-Debutalbum vor einiger Zeit und das trifft es immer noch wunderbar. Dazu kommen Texte, die so niemand anderes schreiben kann im Moment: der erhobene Mittelfinger gegen den ignoranten Teil der eigenen Szene und die stumpfe Bierseligkeit, dazu Songs über erlebte Alltäglichkeiten und Beziehungen. Zusammen mit Bands wie Amen 81 schaffen es Nein Nein Nein kurze, knappe und wütende Texte zu formulieren, ohne dabei platt oder ausgelutscht rüber zu kommen.
6 Songs in knapp 9 Minuten, die wie ein Inferno über Dich hereinbrechen und sicher keine offenen Fragen zurück lassen. Diskussionsrunden sehen anders aus und Kompromisse werden sowieso keine gemacht.
Die CD-Version erscheint im normalen CD-Tray mit vollfarbigem 8-Seiten-Booklet, die Vinyl-7“ mit eingelegtem Vollfarb-Faltbooklet inklusive aller Texte, Linernotes und wunderschönem Artwork!

Out of print!

1. Gruppenrabatte auf Punkkonzerten / 2. Skatapult / 3. Kleinigkeiten / 4. Schweigekiste / 5. Das ist kein Punk, das ist Scheisse / 6. Endstation bullshit
tc058 || Kolokol || Flammer og Farger [Vinyl LP / 12"] Reviews
Kolokol aus Oslo / Norwegen setzen die Tradition von großartigen und eigenständigen norwegischen Hardcore-Bands fort. Klassischer 80er Jahre Norwegen-Hardcore mit Anleihen bei fantastischen Bands wie So much hate, Angst, Kort Prosess, Svart Framtid und Bannlyst. Nach zwei Singles nun endlich der erste Longplayer und was die Band hier über 14 Songs abliefert, ist schier unfassbar: schneller, wütender und zugleich immer melodischer Hardcore mit einer Stimme, die mehr als einmal an Gunnar von So much hate denken lässt und die dem Ganzen eine sehr eigene Note verleiht. Technisch versierter, verdammt gut gespielter Midtempo-Sound mit richtig viel Pfeffer im Arsch, treibende Basslinien, super Melodien, die eingängig und sperrig zugleich sind, ein absolutes Hammeralbum, was die 80er Jahre wieder aufleben lässt und dabei so lebendig, spritzig und frisch ist, dass nie ein Zweifel entsteht, hier im Jahr 2007 zu sein. Eine der mitreißendsten Hardcore-Scheiben seit Langem und bei Weitem nicht nur was für Anarchronisten, die den alten Zeiten nachtrauern.
Auch textlich sind Kolokol absolut auf der Höhe der Zeit, die politischen Texte sind fast alle in norwegisch und behandeln Themen wie Umweltzerstörung, Armut, Ausbeutung und Krieg. Zu allen Texten gibt es im Booklet englische Übersetzungen und wie nicht anders zu erwarten, erscheint die Platte mit fantastischer Aufmachung: neben außergewöhnlichem Artwork gibt es ein superfettes vollfarbiges 24seitiges Booklet mit jeder Menge Grafiken, allen Texten, Übersetzungen und mehr Infos!
[„Killer! An exceptional 14-Track-LP of world-class Hardcore from Norway!“ (Maximum Rock‘n‘Roll Magazin)]

Out of print!

1. Ild & bevegelse # 1 / 2. Ingen mennesker / 3. Naviger / 4. Fra margen / 5. Ild & & bevegelse # 3 / 6. Kode 6 / 7. TINA / 8. Protestant / 9. Kommen / 10. Ild & & bevegelse # 4 / 11. Jager / 12. Glor / 13. Vekst & fall / 14. Ild & & bevegelse # 6
tc057 || Armageddon Clock || Armageddon macht frei [Vinyl LP / 12"] Reviews
Einzelstück!
Knapp zwei Jahre nach dem Debut „Unleashed confession“ kommen Armageddon Clock aus Finnland mit ihrem zweiten Longplayer an den Start und brennen ein Feuerwerk aus düsterem und zugleich intensiven Sound mit genialen mitreißenden Melodien ab. Furioser Hardcore, ungeheuer intensiv, packend und fesselnd, auf der einen Seite der düstere, kompakte Sound, der Bands wie Tragedy oder From Ashes Rise auszeichnet, auf der anderen Seite richtig packende, ohrwurmkompatible Parts mit super Melodien. Geniale Soundwände, wuchtig und heftig und dabei mit einem brillanten Gespür für verdammt gute Melodien. Kein planloses Geknüppel, sondern tief gehender, intensiver Hardcore mit Emotionen, Gefühlen und Power ohne Ende. Textlich pendelt man zwischen Persönlichem, Politischen und Gesellschaftskritik, weitab von stumpfen Parolen, mit tiefsinnigen und wütenden Texten, größtenteils in der Ich-Form erzählt und zweistimmig gesungen.
Eine fantastische Scheibe mit richtig gutem Artwork, düster, hübsch und dabei nie plakativ oder altbekannt. Einfach ein Kracher und eine der intensivsten Scheiben der letzten Zeit!
Die wunderschön aufgemachte LP-Version kommt mit vollfarbig bedruckter Innenhülle inklusive aller Texte und Linernotes!

Out of print!

1. Kiss of insurrection / 2. Both you and me / 3. Circle is broken / 4. In the opposition / 5. A pledge / 6. A man in a train / 7. Armagedddon macht frei / 8. On my own / 9. Wonderland / 10. Parallel perfection / 11. In your face / 12. Seasons / 13. Swallowed by sorrow
tc056 || Nein Nein Nein || Kaput Krauts "Bombing your Kleinstadt" Split-CD [CD] Reviews
Die CD-Version dieser großartigen Split-Scheibe: Nein Nein Nein aus Mönchengladbach hatten bereits mit ihrer Debut-LP „Deine Szene ist ein Zombie“ voll eingeschlagen und legen mit ihren Songs auf „Bombing your Kleinstadt“ nach. Unglaublich druckvoller, wütender und energiegeladener Punkrock mit deutschen Texten, der die Rotzigkeit des Früh-80er-Deutschpunks mit der Intelligenz und Differenziertheit von Bands wie But Alive unter einen Hut bringt. Die Texte sind angepisst, provokant und alles andere als konsensfähig und genau deshalb so wichtig: endlich mal wieder eine Band, die nicht everybody‘s darling ist oder sein will, die im Zweifelsfall lieber den Mittelfinger streckt als den Zeigefinger hebt und die dabei ihren ganz eigenen Weg findet. Plattituden umschiffen, Parolen vermeiden und dabei doch so direkt und eindeutig wie nötig zu sein, beherrschen nicht viele Bands dieser Zeit – Nein Nein Nein tun es definitiv. Neben 7 eigenen neuen Songs gibt es eine Coverversion von EA 80, eine von Amen 81 und natürlich eine von den Tour-und Plattenpartnern Kaput Krauts.
Selbige ziehen mit einer NNN-Coverversion gleich und packen noch 6 eigene Songs obendrauf, die absolut zu überzeugen wissen. Auch hier gibt es deutschsprachigen Punkrock mit einer Menge Emotion, Spielfreude und dem richtigen Gefühl für gute Melodien. Dazu intelligente, klischeefreie Texte, die sowohl politisch was zu sagen haben als auch eine persönliche Note gut vertragen. Think of Turbostaat oder frühe Muff Potter und Du weißt, in welcher Liga die Kaput Krauts locker mitspielen können!
Die teilmetallisierte CD kommt mit wunderbarem vollfarbigem Artwork im 6seitigen Digipack und mit 12seitigem Booklet. Musikalisch wie optisch ein absolutes Highlight!

Nein Nein Nein Homepage
Kaput Krauts Homepage

1. Nein Nein Nein - xNostalgieclubx / 2. Nein Nein Nein - Immer diese Leier / 3. Nein Nein Nein - Häuser / 4. Nein Nein Nein - Warum stehen alle tollen Frauen auf Idioten? / 5. Nein Nein Nein - Ein Herz ist kein Fussball / 6. Nein Nein Nein - Interlektuell / 7. Nein Nein Nein - Köpfe gegen Wände / 8. Nein Nein Nein - Im zweiten Anlauf (mit 200 Sachen) / 9. Nein Nein Nein - Tagediebe / 10. Nein Nein Nein - Alles was du willst
11. Kaput Krauts - Die Würfelspiele des Herrn Zebaoth / 12. Kaput Krauts - Drei Liter Affenscheisse / 13. Kaput Krauts - Elfmeterschiessen / 14. Kaput Krauts - Nachwuchsmisanthropeneldorado / 15. Kaput Krauts - Im zweiten Anlauf (mit 200 Sachen) / 16. Kaput Krauts - Gefressen und ausgekotzt / 17. Kaput Krauts - Emo, Ergo Sum
«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Terrorgruppe - Melodien für Milliarden LIMITIERT ROTES VINYL
Remains of the day - Hanging on rebellion
Graue Zellen - Gegenrhythmus 1989-1997 TESTPRESSUNGEN
Between Owls - Wellness
Superplex - s/t TESTPRESSUNG
Sonderaktion - AKTIONSPAKET: 10 CDs für 20 Euro!

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Between Owls - Wellness LIMITIERT ORANGENES VINYL


Ausbruch - Zahn der Zeit LIMITIERT ROTES VINYL


Detlef - Kaltakquise