Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

tc050 || Ya Basta || Sans Retour [Vinyl LP / 12"] Reviews
Die dritte und leider auch letzte Scheibe der französischen Redskins. Kaum eine andere Band hatte in den letzten Jahren derart exzellenten und tanzbaren Ska mit hochpolitischen und radikalen Texten kombiniert und kaum eine andere Band hat derart perfekt die Symbiose aus Tanzen und Kämpfen hinbekommen. Nun treten Ya Basta leider ab und hinterlassen rechtzeitig zu ihren letzten Konzerten ihren dritten Longplayer "Sans retour". 4 nagelneue und gänzlich unveröffentlichte Songs, dazu kommen 5 Liveversionen von altbekannten Hits der ersten beiden Studioscheiben. Die neuen Songs schließen nahtlos dort an, wo Ya Basta mit "Toujours Debout" aufgehört hatten und strotzen nur so vor Spielfreude und Power, die Liveversionen sind in exzellenter Qualität aufgenommen und geben das wieder, was Ya Basta immer vermitteln konnten. Man mag zu Liveaufnahmen stehen wie man will, bei Ya Basta hat das einfach ein eigenes Feeling, das rockt, macht Spass und ist extrem tanzbar. Die Platte kommt mit bedruckter Innenhülle, Linernotes und allen Texten!

Ya Basta Homepage

1. Errance latine / 2. Triste nuit / 3. Lucha sigue / 4. La Releve / 5. Lucha y fiesta (live) / 6. Question d‘ ethique (live) / 7. FTP (live) / 8. Lost Generation (live) / 9. Barcelone (live)
tc049 || Koyaanisqatsi || Weiter [CD] Reviews
Knapp ein Jahr nach der selbst produzierten LP-Version nun auch die CD-Version der zweiten Koyaanisqatsi-Scheibe. Die CD-Version kommt im sehr schönen Digipack und mit ausführlichem 20seitigem Booklet, optisch wundervoll und musikalisch genau das, wofür man Koyaanisqatsi einfach mögen muss: Punkrock mit intelligenten und wütenden deutschen Texten fernab aller Klischees, Plattitüden und abgedroschenen Parolen. Die Platte ist frisch, powervoll und hat jede Menge Energie. Einige mögen da an Turbostaat denken, andere an die alten Muff Potter-Scheiben und wieder andere an EA 80, aber all das sind nur Hausnummern um Koyaanisqatsi zu beschreiben. Die Band hat über die Jahre ihren ganz eigenen Stil entwickelt, von Emo über Hardcore bis hin zu klassischem Punkrock geht alles und muss nichts. Das gleiche gilt textlich, immer wütend und radikal, ohne jedoch in Plattheiten abzurutschen oder Gefühle und zwischenmenschliches zu vergessen. Abwechslungsreich und steht‘s mit dem Herzen am richtigen Fleck knallen Koyaanisqatsi 13 nagelneue Songs raus, 12 davon mit deutschen Texten, einer dem Anlass entsprechend in italienisch. Eine der Scheiben, auf die man lange - viel zu lange - warten musste und nun, da sie endlich da ist, ist allen klar: es hat sich gelohnt. Deutschsprachiger Punkrock mit Emotion wie ihn aktuell keine andere Band besser spielen könnte. "Weiter".

Koyaanisqatsi Homepage

1. Oktober / 2. Weil du es ja weisst / 3. Dosenpfand / 4. Kollateralschaden / 5. Zeit und du / 6. Insekten / 7. Klippen / 8. Virus / 9. Hans guck in die Luft / 10. Impressioni / 11. Kellerassel / 12. Nach Hause / 13. Paranoid
tc048 || Across the Border || The last dance around the fire [CD] Reviews
Am 08. und 09.11.2002 spielten Across the Border ihre letzten beiden Konzerte. Nun, fast 3 Jahre nach der Auflösung tun sich die Karlsruher für 4 einmalige Reunions-Konzerte wieder zusammen und veröffentlichen zu diesem Anlass eine CD mit Live-Aufnahmen der beiden Abschiedskonzerte. „The last dance around the fire“ ist eine 70minütige Dokumentation dieser großartigen Folk-Punk-Formation. Wer einmal einem der schweißtreibenden Across the Border-Gigs beiwohnen durfte, weiss, was ihn hier erwartet: ein schneller, partykompatibler und vor allem extrem tanzbarer Mix aus Folk und Punk, garniert mit persönlichen und politischen Texten. Über 700 Leute feierten an beiden Abenden im ausverkauften „Substage“ Karlsruhe mit Across the Border und garantieren somit für eine fantastische Atmosphäre auf dieser CD. 20 Songs aus allen Schaffensphasen der Band, von frühen Hits wie „Follow your girl“ und „Mara“ über „Declaration“ bis hin zu aktuellen Songs wie „The little people“ in brillianter Livequalität aufgenommen, spaßig, tanzbar und dabei immer mit der richtigen Portion Wut im Bauch. Die CD kommt mit sehr schönem Artwork, die Erlöse werden anteilig an das „Rasthaus Freiburg“ und Antifa-Gruppen gespendet. If I can‘t dance it‘s no my revolution!

Across the Border Homepage

1. Intro / 2. The dance around the fire / 3. Mara / 4. The little people / 5. My rose / Alarm / 6. Their last crusade / 7. Let go / 8. Falling leaves / 9. When two men kiss / 10. New England / 11. Fear of freedom / 12. Declaration / 13. Children of the valley / 14. This guardian angel / 15. Glad to know / 16. 20th of July / 17. The day the nazi died / 18. Follow your girl / 19. Share the light / 20. The boxer / 21. Outro
tc047 || Drunk || The company tie [Vinyl LP / 12"] Reviews
Lagerfund - Einzelstück!

Drunk gründeten sich 1996 in Oslo / Norwegen als Nachfolgeband der legendären Hardcore-Punk-Bands So much hate und Life, but how to live it?. In den folgenden Jahren waren sie unzählige Male in Europa auf Tour und veröffentlichten 4 Singles und eine Split-LP. Danach wurde es ruhiger um Drunk, ehe sie Anfang 2005 erneut durch Europa tourten und mit „The company tie“ endlich ihren ersten Longplayer vorlegten. Die CD-Version erschien auf dem bandeigenen Label „This Bastards Voice“, die Vinyl-Version erscheint jetzt exklusiv auf Twisted Chords. „The company tie“ bündelt all das, was Drunk zu einer so außergewöhnlichen Band macht: großartige Melodien, eine druckvolle Stimme und unglaubliche Power in den Songs. Drunk sind vielfältiger und abwechslungsreicher geworden, ihre Einflüsse gehen von 80er Hardcore über klassischen Punkrock bis hin zu 77er Power-Pop-Punk a la Buzzcocks. Technisch versiert, zwischen Sing-a-longs und kurzen, direkten Passagen ist alles dabei und harmoniert bestens zusammen. Dazu kommen vielfältige und nachdenkliche Texte zwischen Persönlichem und Politik, die dabei jede Menge Interpretationsspielraum lassen. 12 fett produzierte Songs von einer sympathischen Band, die auch nach fast zwei Jahrzehnten Punk noch ihre DIY-Spirit und Idealismus bewahrt hat und genau weiss, wo sie steht… Die LP-Version kommt mit sehr schönem Coverartwork und Inlay inklusive aller Texte, Linernotes und Fotos!

Out of print!

1. Fortune-Teller / 2. Food / 3. Promises / 4. Trick or treat / 5. In the heat of the moment / 6. Target / 7. Pillow fighter / 8. Hell to pay / 9. Snailmail / 10. One split second / 11. It´s obvious / 12. Killing time
tc046 || Lütten || Delete | Elite 12" [Vinyl LP / 12"] Reviews
Einseitig bespielte Debüt-12"/Single dieses neuen Projektes (u.a. der ex-DTIZA-Sänger) aus Hamburg, deren erster Song Weg und Ziel klar definiert: "Komm schon, sag‘was". Keine kryptische Gefühlsduselei, sondern Butter bei die Fische. Und das der Fisch vom Kopf her stinkt, untermauern Lütten mit 5 schneidenden PunkCore-Songs: rau, breakig, stop, go und trotzdem irgendwie catchy und konsequent treibend. Kombiniert mit verloren geglaubten, reflektierenden und analysierenden Texten im Rundumschlag gegen, durch kriminalisierenden Sicherheitswahn und kapitalistischen Fressneid forcierte, politische Entscheidungen und deren Träger. Komplettiert wird das Ganze visuell von einem stimmigen Cover- und Inlayartwork, inklusive vollfarbigem "Festung Europa aufbrechen" - A3-Poster! Lütten nehmen eine Ausnahmeposition ein, was aktuellen deutschsprachigen Punk betrifft!

["In geschlossener Gesellschaft werden Gesamtgesellschaftsentwürfe skizziert, die - in Identifikation übers Netto - Integration definieren: Als die Eingliederung von ex-Ausgegrenzten in ein Arbeitsleben, als zurück in eine Verantwortung, die dem Schulterschluss von Politikwirtschaftsverbänden unterliegt. - Lütten „Mit Rotstift gegen Schwarzmalerei“]

Out of print!

1. Komm schon, sag was / 2. Nachtigall, ich hör dir tapsen / 3. Mit Rotstift gegen Schwarzmalerei / 4. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte / 5. Auf der anderen Seite
«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Between Owls - Wellness
Lügen - II TESTPRESSUNG
Between Owls - Wellness
Mayak - Trenches
Chaoze One - Spielverderber
alter egon! - Stahlbeton

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Seax - No sugar


Death by Horse - Reality hits hard


Lügen - II