Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

|| Colored Moth || Fragmenting tensions TESTPRESSUNG [Testpressung]
UNIKAT: Testpressung der tc134 Colored Moth - Fragmenting tensions LP.

Das Archiv auf den Kopf gestellt und alle mehrfach vorhandenen Testpressungen aussortiert: wenn Du schon immer die exklusivst mögliche aller Tonträgervarianten haben wolltest, hast Du jetzt die Chance. Von einigen Twisted Chords-Releases aus den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten gibt es eine, teilweise sogar mehrere Testpressungen, die wir einmalig raushauen.
In der Regel wurden bei Testpressungen lediglich zwei bis drei Stück hergestellt, in (seltenen) Fällen auch mal 5-6 Stück. Alle Testpressungen sind mit whitelabels und neutralen - handbeschrifteten - Innenhüllen ohne weiteres Artwork.

Was sind Testpressungen?
Vor Produktion einer Vinyl-Schallplatte werden Musterschallplatten / Testpressungen (auch bekannt als whitelabels) hergestellt, die von der Band und/oder dem Label probegehört und freigegeben werden. Erst nach erfolgreicher Testpressung beginnt die eigentliche Produktion. In der Regel gibt es von den Testpressungen nur wenige Exemplare in schwarzem Vinyl und mit neutralen weißen Labels.

|| MDC || Iron Split-7" LIMITIERT GOLDENES VINYL [Vinyl 7" / EP / Single]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion: goldenes Vinyl, jedes Stück ein Unikat, ohne Farbwechsel hergestellt. Ausschließlich hier im Mailorder erhältlich!

MDC (Millions of dead cops), die unverwüstliche amerikanische Polit-Hardcore-Punk-Institution um Dave Dictor mit ihrem neuesten Streich zusammen mit der schwedischen Straight Edge-Hardcore-Band Iron.
Die Vorgeschichte: Bei den "American Music Awards" bauen Green Day vor Millionenpublikum den MDC-Klassiker "Born to die" mit verändertem Anti-Trump-Text in ihre Performance ein und lösen damit in den USA ein großes Medienecho aus. Kurz darauf nehmen MDC ihren Song mit verändertem Text als "No trump no KKK no fascist USA" neu auf und veröffentlichen ihn erstmals in Form dieser EP. Erscheint in Europa als Split-EP mit der schwedischen Band Iron via Twisted Chords und in den USA als Split mit The Antidon'ts (Florida) auf Swamp Cabbage Records.
MDC mit zwei exklusiven Songs, "No trump" und "Merry fucking christmas", und ihrer klassischen, unverkennbaren Mischung aus 80s-Hardcore und Punkrock und direkten, wütenden Polit-Lyrics. Iron ebenfalls mit zwei neuen und exklusiven Songs, "Rise" und "No way out", und rasend schnellem SE-Hardcore der allerbesten Sorte. Think of DS-13 oder Vitamin X und Du weißt, welche Lawine Dich hier erfassen wird.
Die EP kommt mit Klappcover inklusive Texten/Infos und Downloadcode.



|| Kapot || Alles geht Kapot LIMITIERT WEISSES VINYL [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion: deckend weißes Vinyl, jedes Stück ein Unikat, ohne Farbwechsel hergestellt. Ausschließlich hier im Mailorder erhältlich!

Die Grundparameter sind klar und wecken eindeutige Assoziationen: Hamburg. Punkrock. Deutsche Texte.
Kapot reihen sich in die lange ruhmreiche Liste ein und sind trotzdem anders als die meisten anderen. Gegründet 2014, seit 2015 live aktiv und jetzt mit einer knackigen 10-Track-LP ausgestattet.
DIY Hardcore-Punk mit kurzen, knappen, direkten, manchmal plakativen, aber nie doofen politischen Texten auf der Höhe der Zeit. Wenn alles immer beschissener wird und die Welt in Schockstarre verharrt, bleibt immer noch der erhobene Mittelfinger und das entschiedene Dagegensein. Zwischen Melodie und Härte, zwischen eingängigen melodisch-prägnanten Punk-Songs und gelegentlichen Hardcore-Wutausbrüchen mit Angepisstheit und kämpferischer Genervtheit. Punkrock in seiner ureigensten Form kann so wunderbar simpel sein - roh, schnell und powervoll. Stellenweise mit einem unverkennbaren Old-School-Touch, aber lebendig wie eh und je.
Kapot sind außerdem noch bei Braindead, Brutale Gruppe 5000 und Loser Youth aktiv und passen hervorragend zu aktuellen Bands wie Schwach, Krank oder den Kaput Krauts.
LP erscheint mit schönem Artwork von Angry Beard Design im 350g Cover mit Textinlay und Downloadcode.



|| Don‘t || Enough is enough LIMITIERT GRÜNES VINYL + COVER [Vinyl 7" / EP / Single]
Auf 100 Stück limitierte Tour-Farbvinylversion: grün-transparentes Vinyl, Spezialcover mit grünem Schriftzug. Jedes Stück ein Unikat, ohne Farbwechsel hergestellt. Ausschließlich hier im Mailorder erhältlich!

Nach der "Fever dreams"-LP zwei exklusive neue Songs der US-Punk-Veteranen aus Portland. Personell runderneuert, geblieben sind Sängerin Jenny und Schlagzeuger Sam Henry (ex-Wipers, Napalm Beach), neu dazu gekommen Eric "Vegetable" Olson (ex-Poison Idea) an der Gitarre und Kelly Halliburton (ex-Defiance, Pierced Arrows, Problems, Detestation, Severed head of state etc.) am Bass.
Zwei neue Hits, ausgereift und packend mit wunderschönen Melodien und Jennys eingängigem, kontrastreichen und unverwechselbaren Gesang. Irgendwo zwischen sweet und harsch und absolut prägnant. Don‘t pendeln zwischen Punkrock, Rock‘n‘Roll und Hardcore, zwischen Postpunk, Saints und Surf. Radio Birdman, Stooges oder MC5 stehen Pate, die Wipers sind nicht weit weg und zugleich ist das Ganze jung, frisch, unverbraucht, zeitgemäß und lebendig.
"Enough is enough" wurde im Audio Siege Studio-Studio von Brad Boatright (From Ashes Rise) gemastert und erscheint exklusiv zur 2017-Euro-Tour als 7" inklusive Texten und Linernotes.



|| Ausbruch || Zahn der Zeit LIMITIERT ROTES VINYL [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Ausbruch-LP: deckend rotes Vinyl, ohne Farbwechsel hergestellt, jedes Stück ein Unikat!

Ausbruch veröffentlichten 1985 mit "Harte Zeiten" einen kleinen Deutschpunk-Klassiker und waren Teil verschiedener Sampler-Reihen wie "Schlachtrufe BRD 1“, "We don‘t need nuclear force“ und "Hardcore Power Music Part 2“. Das zweite - größtenteils englischsprachige - Album "Auf alte Zeiten“ erschien 1994, ehe die Band sich 1997 auflöste und Geschichte war.
Im Zuge der Wiederveröffentlichung des alten Materials spielte die Band 2015 zwei ausverkaufte Shows in ihrer Heimatstadt Aachen und hatte wieder Blut geleckt. Es folgen ein paar Dutzend Konzerte und schlussendlich mit "Zahn der Zeit" eine nagelneue Platte.
Mehr als 30 Jahre nach dem Debut und mit dem Wissen um die zahllosen lieblosen Reunions alter Punkbands im Nacken, legen Ausbruch ein Album vor, das genau die Werte vertritt, die die Band schon immer einzigartig machten: melodische, ungeheuer eingängige, catchy Punkrockhits.
Das Rad nicht neu erfinden, sondern einfach das machen, was man schon immer gut konnte: auf "Zahn der Zeit" sind zwölf neue, ganz und gar typische Ausbruch-Songs und ein 2017er Remake des Klassikers "Zu viele Nazis".
Deutschsprachige Punkrocksongs mit packenden Chören, mitreißenden Refrains und hymnischen Gitarren.
Die Platte wurde in der Originalbesetzung eingespielt, verstärkt mit einem zusätzlichen Gitarristen und dem Spirit und Herzblut der alten Zeit. Keine Reunion weil‘s eng wird im Geldbeutel, sondern jahrzehntealte Freundschaften, die auch heute noch funktionieren.
"Zahn der Zeit" erscheint als CD im Digipack mit 8seitigem Booklet, als LP im 350g Cover mit Textinlay und Downloadcode und digital.



«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Superplex - s/t
Between Owls - Wellness
Totenmond - Auf dem Mond ein Feuer LIMITIERT TÜRKISES VINYL
Death by Horse - Reality hits hard
Mayak - Trenches
Seax - No sugar

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Death by Horse - Reality hits hard


Between Owls - Wellness


Lügen - II