Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

|| Einkauf Aktuell || Alles muss raus [Tape / Kassette / MC]
Limitierte Tapeversion des Einkauf Aktuell-Albums: rot-transparentes Tray, 4c-Booklet, gelb-transparente Kassetten.

Neue Band um Dirk Kranz (ex-Berlin Diskret, Tonya Hardings, Frantic Romantics, Dog Food Five) mit dem absoluten Maximum an minimalistischem Retro-Garage-Punk. Zwischen klassischem 77er Punk, frühem NDW und etwas Wave mit der Attitude des kalten Krieges und den Themen der Gegenwart. Minimalistisch-schnoddrig-robuster Sound mit Keyboard, der vom Charme und der Einzigartigkeit von Dirks Stimme lebt.
Jede Menge kleine und große Punkrock-Perlen, die ohne viel Anlauf im Ohr hängen bleiben und nicht mehr weggehen wollen. „Alles muss raus“ hätte in dieser Form auch vor 40 Jahren erscheinen können und wäre dann jetzt ein Genreklassiker in der Liga von Hans-a-Plast und Mittagspause, kann aber ebenso an aktuelle Combos wie Front oder Pisse anknüpfen. Einkauf Aktuell klingen dabei so frisch, unverbraucht und spielfreudig, dass es eine wahre Pracht ist. Aus dem „Verboten in Deutschland“-Umfeld (u.a. Eastie Ro!s, Gulag Beach, Toylettes, Ponys auf Pump) schlüpft das nächste hochspannende Küken.
Produziert und aufgenommen mit Brezel Göring (Stereo Total), erscheint als LP mit 350g Cover, als limitiertes Tape und digital.



|| Graue Zellen || Gegenrhythmus 1989-1997 TESTPRESSUNGEN [Testpressung]
Testpressungen beider LPs der tc168 Graue Zellen - Gegenrhythmus 1989-1997 Doppel-LP.

In der Regel wurden bei Testpressungen lediglich zwei bis drei Stück hergestellt, in (seltenen) Fällen auch mal 5-6 Stück. Alle Testpressungen sind mit whitelabels und neutralen - handbeschrifteten - Innenhüllen ohne weiteres Artwork.

Was sind Testpressungen?
Vor Produktion einer Vinyl-Schallplatte werden Musterschallplatten / Testpressungen (auch bekannt als whitelabels) hergestellt, die von der Band und/oder dem Label probegehört und freigegeben werden. Erst nach erfolgreicher Testpressung beginnt die eigentliche Produktion. In der Regel gibt es von den Testpressungen nur wenige Exemplare in schwarzem Vinyl und mit neutralen weißen Labels.

|| Postford || Keine Lichter LIM. ROTES VINYL + SIEBDRUCK-COVER [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Postford-LP: deckend rotes Vinyl mit zusätzlichem beidseitigen Handmade-Siebdruck-Cover!

Nach Demo-Tape (2015) und Debut-LP (2017) nun der große Wurf der Bremer Postford: „Keine Lichter“ ist ein vielseitiges, ausbrechendes 10-Song-Meisterwerk mit ganz vielen Facetten und großen Ideen. Melodischer Punkrock zwischen Post-Punk, Emo und Deutschpunk, zwischen Düsenjäger, Dackelblut und Inner Conflict.
Drei Leute singen mehrstimmig, hyperventilierend und durcheinander gegen die Verzweiflung an. Immer schlau, nie besserwisserisch, gerne politisch, aber unaufdringlich. In kryptisch zersplitterten Texten werden sarkastisch intelligente Beobachtungen verpackt.
Flotter, tanzbarer Punkrock, der sich trotz Melancholie, Verzweiflung und Wut nicht den Spaß an kleinen eingängigen Hits nehmen lässt. Melodische Gitarren, deren Melodien hängen bleiben und die wunderbar mit der kühlen Grundtendenz des Albums harmonieren.
Ein Sound, der klassischer Weise nur aus Norddeutschland kommen kann, aufgenommen im Sunsetter Recording Studio Bremen von Fabian Schulz. „Keine Lichter“ erscheint als LP im 350g Cover mit A3-Posterinlay und Downloadcode, digital und als Tape.



|| Postford || Keine Lichter [Tape / Kassette / MC]
Limitierte Tapeversion des Postford-Albums: transparentes Tray, 4c Booklet, bestickerte goldene Kassetten.

Nach Demo-Tape (2015) und Debut-LP (2017) nun der große Wurf der Bremer Postford: „Keine Lichter“ ist ein vielseitiges, ausbrechendes 10-Song-Meisterwerk mit ganz vielen Facetten und großen Ideen. Melodischer Punkrock zwischen Post-Punk, Emo und Deutschpunk, zwischen Düsenjäger, Dackelblut und Inner Conflict.
Drei Leute singen mehrstimmig, hyperventilierend und durcheinander gegen die Verzweiflung an. Immer schlau, nie besserwisserisch, gerne politisch, aber unaufdringlich. In kryptisch zersplitterten Texten werden sarkastisch intelligente Beobachtungen verpackt.
Flotter, tanzbarer Punkrock, der sich trotz Melancholie, Verzweiflung und Wut nicht den Spaß an kleinen eingängigen Hits nehmen lässt. Melodische Gitarren, deren Melodien hängen bleiben und die wunderbar mit der kühlen Grundtendenz des Albums harmonieren.
Ein Sound, der klassischer Weise nur aus Norddeutschland kommen kann, aufgenommen im Sunsetter Recording Studio Bremen von Fabian Schulz. „Keine Lichter“ erscheint als LP im 350g Cover mit A3-Posterinlay und Downloadcode, digital und als Tape.



|| Death by Horse || Reality hits hard [Tape / Kassette / MC]
Limitierte Tapeversion des Death by horse-Albums: pinkes Tray, 4c-Booklet, rosa Kassetten.

Sensationelles zweites Album von Death by horse aus Schweden. 2015 gegründet, ein Jahr später das Debut „This to shall pass“ und nun der große Wurf: „Reality hits hard“ sprüht vor Energie, Spielfreude und Lebenslust. Ultramelodischer, eingängiger und hit-lastiger Punkrock, der sofort im Ohr bleibt.
Irgendwo zwischen den großen schwedischen Melody-Core-Bands der 1990er, ihren Landsleuten von Baboon Show, den besten Rancid-Momenten und längst vergessenen Bands wie Dover oder Tilt. Getragen durch die einzigartige, packende und prägnante Stimme von Sängerin Jahna brennen Death by horse ein Feuerwerk ab: Alle Fäuste in die Luft und ab geht‘s! Simpel, kurzweilig, eingängig und so unglaublich gut.
Death by horse treten gerne aufs Gaspedal wie im Opener „Narcissist“ oder bei „Dancing alone“, funktionieren aber auch in ruhigen, melancholischen, traurigen Nummern wie „The flood“. „Reality hits hard“ ist ein Album, das so vielschichtig und abwechslungsreich ist, auf so vielen Ebenen funktioniert und zu dem Du alles kannst: feiern und weinen, durchdrehen und träumen.
„Reality hits hard“ kommt als wunderschöner 4seitiger CD-Digipack mit 12seitigem Booklet, als LP im fetten Gatefold-Klappcover mit zusätzlichem Textinlay und Downloadcode und als limitiertes Tape.



«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
No end in sight - Black clouds
Postford - Keine Lichter
Tragedy - Logo
Strafplanet - Big feelings
Chaoze One - Spielverderber
Plastic Bomb - Fanzine Nr. 106

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Geraniüm - Fear is the enemy


Philipp Meinert - Homopunk history


Lee Hollis - Many Injured, More Dead