Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

|| Front || Dissonanz und Wahnsinn LIMITIERT TRANSPARENTES VINYL [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Front-LP: transparentes Vinyl, ohne Farbwechsel hergestellt, jedes Stück ein Unikat!

Fast fünf Jahre nach „s/t“ (2013) sind Front mit ihrem vierten Album zurück. Ein kurzfristig abgesagter Studiotermin und eine darauf folgende krankheitsbedingte Pause haben „Dissonanz und Wahnsinn“ zum Mammutprojekt werden lassen.
Jetzt ist alles gut und der – geschrumpfte – Vierer macht manches anders und alles richtig: Zwölf grandiose Songs, die ganz unverkennbar Front sind und sich trotzdem angenehm von den bisherigen Veröffentlichungen abheben.
Geblieben ist der kalte, düstere, manchmal verzweifelte Punk, der irgendwo zwischen den alten Helden von Fehlfarben und Mittagspause und aktuellen Bands wie Karies oder Love A pendelt. „Zackige, kantige Hymnen mit sprödem Biss“ stand vor Jahren schon im Info und genau das trifft es.
Das Ganze wird neuerdings von noisigen und hektisch-frickeligen Klängen flankiert und wirkt härter, direkter und wütender. Auch textlich wird es oft unmissverständlicher und politischer als gewohnt ohne von der zackig-kurzen Art zu texten abzuweichen.
Schnoddrig-minimalistische Songs, die heute weniger Lofi sind, dafür aber gekonnter Trash an der Schnittstelle von New Wave und Punk mit klugen deutschen Texten im Hier und Jetzt.
Aufgenommen und gemischt von und mit Ralv Milberg (Stuttgart, Human Abfall / Die Nerven).
„Dissonanz und Wahnsinn“ erscheint im klassischen Front-Style mit 350g Inside-Out-Cover, schwarzen Innehüllen, Textinlay und Downloadcode und als Kassette.



|| Front || Dissonanz und Wahnsinn [Tape / Kassette / MC]
Limitierte Tapeversion des Front-Albums: rotes Tray, 4c-Booklet, schwarze Kassetten.

Fast fünf Jahre nach „s/t“ (2013) sind Front mit ihrem vierten Album zurück. Ein kurzfristig abgesagter Studiotermin und eine darauf folgende krankheitsbedingte Pause haben „Dissonanz und Wahnsinn“ zum Mammutprojekt werden lassen.
Jetzt ist alles gut und der – geschrumpfte – Vierer macht manches anders und alles richtig: Zwölf grandiose Songs, die ganz unverkennbar Front sind und sich trotzdem angenehm von den bisherigen Veröffentlichungen abheben.
Geblieben ist der kalte, düstere, manchmal verzweifelte Punk, der irgendwo zwischen den alten Helden von Fehlfarben und Mittagspause und aktuellen Bands wie Karies oder Love A pendelt. „Zackige, kantige Hymnen mit sprödem Biss“ stand vor Jahren schon im Info und genau das trifft es.
Das Ganze wird neuerdings von noisigen und hektisch-frickeligen Klängen flankiert und wirkt härter, direkter und wütender. Auch textlich wird es oft unmissverständlicher und politischer als gewohnt ohne von der zackig-kurzen Art zu texten abzuweichen.
Schnoddrig-minimalistische Songs, die heute weniger Lofi sind, dafür aber gekonnter Trash an der Schnittstelle von New Wave und Punk mit klugen deutschen Texten im Hier und Jetzt.
Aufgenommen und gemischt von und mit Ralv Milberg (Stuttgart, Human Abfall / Die Nerven).
„Dissonanz und Wahnsinn“ erscheint im klassischen Front-Style mit 350g Inside-Out-Cover, schwarzen Innehüllen, Textinlay und Downloadcode und als Kassette.



|| Empowerment || Gegen.Kult LIMITIERT GELBES VINYL + AUFNÄHER [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Empowerment-LP: deckend gelbes Vinyl, ohne Farbwechsel hergestellt, jedes Stück ein Unikat! Mit zusätzlichem "Anti fascist punks"-Aufnäher im Klappcover!

Empowerment, das Hardcore-Kollektiv aus Stuttgart, schuf 2012 mit dem Debut „Gegen.Kult“ einen kleinen Meilenstein. Nach mehreren Singles und Demos ist die Zeit reif und ballert dieses Album 12 ultra-wütende, angepisste und kämpferische deutschsprachige Hardcore-Metal-Punk-Songs raus, die es in dieser Form lange nicht gegeben hat. Endlich wieder Hardcore von der Straße, dreckig, heiser, hingerotzt und angepisst. Passende Metalausflüge garniert mit einer lange verloren geglaubten Deutschpunk-Attitude.
So aberwitzig es klingt, hier gehen die Cro-Mags Hand in Hand mit Slime, zocken Sick of it all mit Toxoplasma und vereinen ihre Wut zu einem fiesen kleinen unangepassten Cocktail. Lichtjahre entfernt vom unerträglichen und stumpfsinnigen Metalcore-Quatsch, direkter In-your-face-Crew-Hardcore mit Wut im Bauch und einer geilen, sympathischen Message.
So und nicht anders macht das Sinn und hat es Stil und Klasse. 12 Songs in 30 Minuten, die nichts anbrennen lassen, sich deutlich gegen Homophobie, Rassisten und den ganzen anderen Mist positionieren und dabei nie aufgesetzt rüberkommen.
„Gegen.Kult“ hat einen wahnsinnigen Groove, Hammersound und war viel zu lange ausverkauft. Seit Jahren schwer gesucht und teuer gehandelt kommt hier die offizielle Vinyl-Nachpressung. Im Originalsound mit leicht überarbeiteter Aufmachung: „Gegen.Kult“ 2018 kommt im fetten Klappcover mit zusätzlichem Posterinlay und Downloadcode.



|| Empowerment || Gegen.Kult LIMITIERT TRANSPARENTES VINYL + AUFNÄHER [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Empowerment-LP: transparentes Vinyl, ohne Farbwechsel hergestellt, jedes Stück ein Unikat! Mit zusätzlichem "Anti fascist punks"-Aufnäher im Klappcover!

Empowerment, das Hardcore-Kollektiv aus Stuttgart, schuf 2012 mit dem Debut „Gegen.Kult“ einen kleinen Meilenstein. Nach mehreren Singles und Demos ist die Zeit reif und ballert dieses Album 12 ultra-wütende, angepisste und kämpferische deutschsprachige Hardcore-Metal-Punk-Songs raus, die es in dieser Form lange nicht gegeben hat. Endlich wieder Hardcore von der Straße, dreckig, heiser, hingerotzt und angepisst. Passende Metalausflüge garniert mit einer lange verloren geglaubten Deutschpunk-Attitude.
So aberwitzig es klingt, hier gehen die Cro-Mags Hand in Hand mit Slime, zocken Sick of it all mit Toxoplasma und vereinen ihre Wut zu einem fiesen kleinen unangepassten Cocktail. Lichtjahre entfernt vom unerträglichen und stumpfsinnigen Metalcore-Quatsch, direkter In-your-face-Crew-Hardcore mit Wut im Bauch und einer geilen, sympathischen Message.
So und nicht anders macht das Sinn und hat es Stil und Klasse. 12 Songs in 30 Minuten, die nichts anbrennen lassen, sich deutlich gegen Homophobie, Rassisten und den ganzen anderen Mist positionieren und dabei nie aufgesetzt rüberkommen.
„Gegen.Kult“ hat einen wahnsinnigen Groove, Hammersound und war viel zu lange ausverkauft. Seit Jahren schwer gesucht und teuer gehandelt kommt hier die offizielle Vinyl-Nachpressung. Im Originalsound mit leicht überarbeiteter Aufmachung: „Gegen.Kult“ 2018 kommt im fetten Klappcover mit zusätzlichem Posterinlay und Downloadcode.



|| Affenmesserkampf || Seine Freunde kann man... LIMITIERT WEISSES VINYL [Vinyl LP / 12"]
Auf 100 Stück limitierte Farbvinylversion der Affenmesserkampf-LP: deckend weißes Vinyl, ohne Farbwechsel hergestellt, jedes Stück ein Unikat!

Repress der lange vergriffenen ersten Affenmesserkampf-LP aus 2009 mit dem kompletten Demo-Tape aus 2008 als Bonus. Das wunderbare Originalcover wurde nachgestellt und im Wendecover gibt‘s die „früher / heute“-Version.
Inzwischen sind Affenmesserkampf bei drei Alben und einem ganz eigenen Sound angelangt: unzufriedener, pöbelnder, aufmüpfiger (Deutsch-)Punk gegen alles und jeden, der sich dabei aber seinen Humor bewahrt und nicht verzweifelt.
Leicht überdrehter, manchmal hysterischer Gesang von Hannes (Tackleberry / Die Bullen), der wunderbar zu den Texten passt und so ganz anders ist als das meiste, was dieses Genre üblicherweise zu bieten hat. An Deutlichkeit kaum zu überbieten, gegen Deutschland und seine Begleiterscheinungen, Hipster, Jungdesigner, Eva Hermann und die Rykers. Gegenkulturelle Totalverweigerung mit Sympathien für Alf.
Musikalisch irgendwo zwischen den diversen Jens Rachut-Bands, frühen Turbostaat mit einem leichten Antitainment-Einschlag.
Insgesamt 18 Songs, die 12 Songs der Original-LP, ergänzt durch 6 Songs des Demos, allesamt remastered und im liebevoll neu gestalteten Artwork. Mit Textinlay und Downloadcode.



«zurueck [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] weiter»

Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Hard Skin - We're the fucking mustard: Live in Dijon 1983
Postford - Keine Lichter
Attentat Sonore - Turbulences
Das Flug - Zerstören
Björn Peng - Granate Möller Split-LP
Amen 81 - Attack of the chemtrails

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Culture Shock - The humanity show


Helmut Cool - Bierdosen Freunde Split-7"


Lyvten - Start a Fire "Im Himmel fluchen" Split-7"