Suche
Detailsuche

News
Aktuell
Archiv

Katalog
Neuheiten
CD
Vinyl-LP
Vinyl-7"
Vinyl-10"
Tapes
TC-Releases
Testpressungen
T-Shirt
Kapuzenpullover
Girlie / Polo-Shirt
Stoffbeutel
Aufnäher
Bücher
Buttons
DVD
Sonstiges
Vinyl-Zubehör
Cheapos
Alles
Bestellen

Sonstiges
Versandinfos
Impressum, AGB
und Datenschutz

Kontakt
Hilfe & FAQ

Aktuell

Reviews: Lügen - II 2
"LÜGEN erinnern in "Flora" an Flora Tristan, die mit ihrer scharfen Kritik an der Unterdrückung der Frauen aus eigener leidvoller Erfahrung heraus, in ihrem Denken verschiedene Einflüsse der utopischen SozialistInnen vereinte.
Und mit Shelleys "Der Maskenzug der Anarchie" folgt die Erklärung des Prinzips des gewaltfreien Widerstands. Im Sound der Visionen und Lebenszielen bewirkt der melancholische, aber immer treibende, wütende Sound eine in der Melodie verortete grundlegende Dramatik, die mit Lethargie auf der einen und der Trotz und der Wille zum Weitermachen und Verändern auf der anderen Seite kokettiert. Kein Hau-drauf-Holzhammer-Punk, sondern 80er Jahre Gitarrenunderground deutscher und amerikanischer (Post-)Punk-Spielart mit einem aufflammenden Aufbegehren gegen Konventionen und für das Recht auf Selbstbestimmung liefert die einseitig bespielte Platte Nahrung für eine widerständiges Denken und Handeln in Moll und Dissonanzen."
[Underdog Fanzine ; Link]

"In welche Richtung geht's?
Das Dortmunder Quartett Lügen hat sich mittlerweile quer durch die Republik gespielt und sich zu einer überdurchschnittlich guten Vollgas-Liveband etabliert.
Nun legen Lügen nach ihrer ersten EP von 2018 ihre 7 Tracks umfassende LP vor. Trotz der kleinen Anzahl an Songs hat man es hier m. E. trotzdem mit einem vollwertigen Album zu tun. Der Sound ist etwas aufgeräumter als noch bei der ersten Platte, ohne aber die Kraft der ersten Aufnahme einzubüßen. Musikalisch hat die Band eine Richtung und in diese Kerbe hauen sie auch. Ohne viele Schnörkel, immer nachdenklich aber auch immer nach vorne, rollt, rumpelt und kracht es hier aus den Boxen.
Man bekommt mit Lügen II eine typische zweite Platte einer Band. Es ist noch zu früh für Experimente, man versucht zwar hier und da schon einige Variationen behutsam in den Stil einzubauen, ohne aber Altbewährtes über den Haufen zu werfen. Vielleicht waren Teile des Songmaterials ja auch schon zur Aufnahme der ersten Plate fertig und mussten jetzt noch aufgenommen werden.
Das Cover hat mich zunächst nicht wirklich begeistert, zu viele schwarz/weiß-Fotos in den letzten Jahren, aber immerhin von Menschen und nicht von Betonbauten. Das Bandfoto im Innern der Platte rundet das Ganze aber so elegant ab, dass es dem ganzen Cover tatsächlich Sinn gibt und mich zum Schmunzeln brachte, so dass ich sagen muss, dass das Cover ein runde Sache geworden ist.
Fazit: Lügen schauen sich auf ihrer zweiten Platte schon mal vorsichtig um, wohin die Reise gehen könnte. Ein gutes Album, aber wie wird Lügen III? Werden die Releases zu einer Trilogie oder wird ein neues Kapitel aufgeschlagen werden?"
[Bierschinken Fanzine ; Link]

zurueck


Es sind keine Artikel im Warenkorb

Neu im Mailorder
Abfukk - Bock auf Stress
Björn Peng - Granate Möller Split-LP
Amen 81 - Attack of the chemtrails
Helmut Cool - Schlachtrufe BRD GmbH
Mono für Alle - Internetalbum
Lyvten - Start a Fire "Im Himmel fluchen" Split-7"

Downloads
Katalog
Musik

Links
Bands




TC-Stuff
» Diskographie «
Historie
Buttonherstellung
Newsletter

Neu im Mailorder

Postford - Keine Lichter


Mono für Alle - Internetalbum


Amen 81 - Attack of the chemtrails